Zukunft
Bildung
SH

Landesarbeitsgemeinschaft Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Seit Oktober 2013 gibt es den Verein „Zukunft Bildung Schleswig-Holstein“ (ZBSH). Er ist aus der Vorläuferorganisation LAG BNE heraus gegründet worden, die im Namenszusatz wiederzuerkennen ist.
Der Verein versteht sich als Zusammenschluss von Personen und Organisationen, die sich in Schleswig-Holstein für eine Nachhaltige Entwicklung einsetzen. Die unterstützenden Organisationen bemühen sich in Schleswig-Holstein um die Etablierung und Weiterentwicklung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Globalem Lernen. Das sind u.a. die Dachorganisationen Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung SH (ANU) und Bündnis Eine Welt SH (BEI), die Heinrich-Böll-Stiftung SH, Brot für die Welt SH und die Partner der Zukunftsschule.SH.

Von Armutsbekämpfung über nachaltige Beschaffung, Demokratie & Partizipation, Konsum & Lebensstil, Ressourcenschutz & Umweltbildung bis Zukunftsschulen in Schleswig-Holstein reichen unsere Themenfelder.
In unserer Bildungsarbeit orientieren wir uns am Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung (Definition Brundtlandt-Kommission).

Gemeinsam setzen wir uns im Verein Zukunft Bildung Schleswig-Holstein dafür ein,
1. Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen in Schleswig-Holstein
sichtbar zu machen,
2. den zahlreichen BNE-Aktiven eine landesweit wahrnehmbare Stimme zu       verleíhen und
3. die Entwicklung von BNE in Schleswig-Holstein gemeinsam mit vielen anderen Bildunsgakteuren, Politik und Verwaltung zu gestalten.

Wir laden Sie ein: Schauen Sie sich bei uns um, oder rufen Sie uns an!

Für eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung in allen Bildungsbereichen

Die Mitglieder und UnterstützerInnen von ZBSH gehen davon aus, dass eine Nachhaltige Entwicklung in unserer Gesellschaft nur dann erfolgreich umgesetzt werden kann, wenn diese auch mit Bildungsprozessen verbunden wird. Nur durch eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung kann es gelingen, die Menschen als verantwortungsbewusste GestalterInnen unserer Welt zu befähigen und zu gewinnen

Deshalb hat sich der Verein zum Ziel gesetzt, eine Bildung nach dem Konzept der Bildung für Nachhaltige Entwicklung in allen Bildungsbereichen zu verankern. Von der Kita über die schulische und außerschulische Bildung, die Hochschulbildung und die beruflichen Fort- und Weiterbildung bis zur lebenslangen Erwachsenenbildung sollten Bildungsprozesse überall Themen einer Nachhaltigen Entwicklung aufgreifen und mit den Lernenden in der Form bearbeiten, dass sie ihre eigenen Handlungsmöglichkeiten erkennen und erleben.

Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern

Um das zu verwirklichen, arbeiten wir mit Bildungsakteuren aus unterschiedlichen Bereichen:

  • Schulen und Hochschulen
  • Vereinen und Verbänden
  • Unternehmen
  • privaten Bildungsträgern

Wir vertreten unsere Sichtweise gegenüber Verwaltung und Politik und bemühen uns, gemeinsame Wege zu finden, wie Bildung im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung weiterentwickelt werden kann.

Über weitere UnterstützerInnen und PartnerInnen freuen wir uns.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder werden Sie Mitglied beim ZBSH!

Hier finden Sie unseren Mitgliedsantrag

Unsere Vorstandsmitglieder:

Erste Vorsitzende: Heike Hackmann
Stellv. Vorsitzender: Wolfgang Bünder
Schatzmeister: Heino Schomaker
Beisitzerin: Nicole Gifhorn
Beisitzerin: Nicole Rönnspieß